ÜBER UNS

Honig hat er gesucht, und da erfuhr Ueli Breitschmid, es sei zu verkaufen, dieses Gut, das er da betreten hatte, etwas nördlich von Avola, am Fusse des Monte Iblei, 140 Meter über dem Meer. Die Familie Erika und Ueli Breitschmid-Heiniger kannte Sizilien bestens. Hier waren sie mit ihren Kindern regelmässig in den Ferien. Mieteten mal da eine Wohnung, mal dort ein Häuschen. Doch wie wäre es, für immer einen Ort, ein Zuhause, auf Sizilien zu haben?

Schon im Herbst 2002, ein paar Wochen nach diesen Familienferien, unterschrieben sie und Vorbesitzer Pietro Lutri den Kaufvertrag. Von da an war die Familie noch öfter hier, nicht nur einmal pro Jahr für die Sommerferien, auch unter dem Jahr. Und mit ihr: Freunde, Bekannte, Verwandte.
Sich einfach nur zu erholen, das war jedoch besonders für Ueli Breitschmid eine allzu grosse Aufgabe. Zwei Pläne hatte er, einen begann er bald zu verwirklichen: Aus dem Landgut ein Bioweingut machen. Reben pflanzen. Und noch mehr Olivenbäume.

Und das war der zweite Plan: Das Bioweingut sollte ein Thinktank werden. Das war es ja schon, irgendwie: Viele Bekannte, tätig in der Dentalmedizin und verwandten Gebieten, waren ja schon hier, diskutierten, brachten Ideen. Ideen, die sogar zu konkreten Projekten führten.

Bald wurde der Thinktank in einem offiziellen Akt eröffnet: mit Bürgermeister Luca Cannata, Dr. Ulrich Randoll und Dr. Volker Jörger sowie einer Vielzahl von Gästen aus Avola und der Schweiz. Tenuta Palmeri ist somit der erste Thinktank mit Ferienwohnungen – und eigenem Bioweingut.

DIE FAMILIE

Erika Breitschmid
Ueli Breitschmid
Christine Breitschmid
Nora Breitschmid
Laura Breitschmid
Carla Breitschmid
Erika Breitschmid
Ueli Breitschmid
Christine Breitschmid
Nora Breitschmid
Laura Breitschmid
Carla Breitschmid